Montag, 11. November 2013

Pull me closer, kiss me faster.

Allmählich werde ich wach und öffne meine Augen. Gemächlich drehe ich mich um, drücke die Decke von meinem Oberkörper und schaue auf den Fernseher, der immer noch läuft obwohl es wohl schon sehr spät sein muss. Träge setze ich mich auf und schau zum Computer, der auch immer noch im betrieb ist. 'Lukas.' flüster ich leise, aber wohl doch laut genug das er es hören kann. 'Ja Schatz?' erwidert er und im gleichen Moment dreht sich sein Schreibtischstuhl. 'Gehen wir ins Bett?' beim reden reibe ich mir über die Augen und lehne mich wieder ein Stückchen weiter nach hinten auf das Kissen. 'Gleich.' brummt er vor sich hin und dreht seinen Stuhl wieder gerade vor den Bildschirm. Meine Augen werden immer schwerer und nach nicht all zu langer Zeit schließen sie sich wieder vollständig. Ein zartes 'Schatz, ich dachte du willst ins Bett oder möchtest du etwa hier schlafen?' weckt mich jedoch aus meinem Traumfreien Schlaf. 'Nein' erwider ich und strecke meine Arme in seine Richtung aus. Ein lächeln gleitet über sein Gesicht und seine Lippen berühren meine. Ein 'Du bist so süß.' verlässt seinen Mund als er ihn wieder von meinem trennte. 'Ich weiß.' antworte ich mit einem zarten lächeln.