Sonntag, 16. Februar 2014

Forehead kisses in the morning.

Durch den Hahnenschrei aus meinem Handy, der mein Weckerton ist, werde ich wach und reiße meine Augen auf. Ich drehe mich auf die Seite, greife systematisch zu meinem Handy und schiebe den roten Knopf nach oben, bis der nervende Ton endlich ein Ende nimmt. Seine Hand, die von meinem Bein hoch zu meiner Schulter wandert und mir signalisiert mich umzudrehen berühre ich mit meiner Hand. Langsam drehe ich mich. Er lässt seine Hand nun über mein Gesicht gleiten, dann an meinen Hinterkopf und danach zieht er mich näher zu sich und drückt mir einen Kuss auf meine Stirn. Ich rutsche wieder einwenig nach unten und lächle ihn an, wobei er zurück lächelt und mich wortlos ganz fest in den Arm nimmt. Ich höre seinen Herzschlag und wir bleiben eine Zeit lang einfach so da liegen.