Freitag, 14. Februar 2014

My bed is not made ​​for me alone.

Erschrocken reiße ich meine Augen auf und schaue in die dunkle Leere. Ich greife nach meiner Decke, ziehe sie mir bis zum Kinn und drehe mich auf die Seite. Meine Hand lege ich unter meinen Kopf und mit der anderen Hand streiche ich die Haare, die aus dem Zopf gefallen sind aus meinem Gesicht. Ich taste nach meinem Handy und nach dem Entsperren werde ich erst einmal geblendet. Mit meiner Hand streiche ich über den Bildschirm, klicke auf Whatsapp und tippe eine Nachricht an Lukas:
'Ich vermiss dich hier. Mein Bett ist ohne dich so schrecklich leer und außerdem habe ich nicht gut geschlafen. Komm her und kuschel mit mir!'
Lange muss ich nicht warten und eine Antwort erscheint auf dem Bildschirm:
'Ich liebe dich! Nachher komm ich zu dir und nehme dich ganz lange und ganz fest in den Arm!'