Mittwoch, 16. April 2014

Everyday in the Holidays.

Ich werde wach, lass meine Augen aber noch zu. Sein Arm, der unter meinem Nacken liegt und meine Haare aus meinem Gesicht streicht, ist das einzige auf das ich mich gerade konzentriere. Ich umfasse mit meinen Händen seinen Arm und kuschel mich so fest an ihn ran, dass es für ihn sicherlich unangenehm wird also lasse ich los. Langsam drehe ich mich um und er schaut mir genau ins Gesicht. Sein lächeln steckt mich an und ich drücke ihm einen Kuss auf den weichen Mund.