Freitag, 1. Januar 2016

twothousendsixteen.

Die letzte Nacht war laut, bunt und zum Schluss chaotisch. Im Großen und Ganzen bin ich gut und heile im neuen Jahr angekommen. 
Der Erste Tag des neuen Jahres neigt sich dem Ende zu. Eigentlich lag ich den ganzen Tag im Bett.. aufgestanden bin ich nur, um Pizza und Burger (das erste Fastfood im Jahr 2016) zu kaufen. Nachdem die besagten Leckereien verschlungen waren, bin ich wieder ins Land der Träume gereist und erst im Dunkeln wieder aufgewacht.
Fazit: Ich bin dafür, dass das Jahr genau so weitergeht.