Mittwoch, 1. Juni 2016

01062016

Während Moritz vor dem Herd steht und das Geräusch der Abzugshaube ertönt, schnappe ich mir das Besteck und 2 Flaschen Malzbier. Mit vollen Händen versuche ich die Tür nach draußen zu öffnen, was mir schlussendlich mit meinem Unterarm gelingt. Ich gehe durch die Tür und steige durch das Fliegennetz. Einige Fäden des Netzes bleiben auch noch nach einige Schritten an mir hängen. Ich stelle die Flaschen auf den abgewischten Gartentisch und lege das Besteck auf die gegenüberliegenden Plätze. Ich drehe mich in Richtung Gartenteich. Die Sonne scheint durch die grünen Blätter der Linden direkt auf meine Haut. Es sind bestimmt 25°C . Nach einigen Sekunden in der Sonne gehe ich durch die Tür zurück ins Haus. „Holst du die Baguettes aus dem Ofen?“ Moritz lächelt mich an während ich nicke. Ich greife nach den Topflappen und öffne den Ofen. Vorsichtig greife ich nach den Baguettes und lege eins auf meinen und eins auf seinen Teller. Als er das zubereitete Essen auf den Tellern platziert hat, greife ich nach meinem Teller und folge ihm nach draußen an den Tisch.