Sonntag, 20. November 2016

20112016

Mit der Lichterkette im Hintergrund, die etwas Licht in die Dunkelheit zaubert, sitze ich auf der Bettkante und schaue gespannt auf die Tür. Die Türklinge wird von außen nach unten gedrückt und mein Lieblingsmensch betritt den Raum. In der Hand hat er sein Handy, aus dem ein lautes Lied ertönt. Er schmeißt sein Handy aufs Bett, greift nach meiner Hand, zieht mich an sich ran und tanzt mit mir durchs Zimmer. Während er mich herumwirbelt, muss ich laut lachen und schmiege mich noch näher an ihn ran.