Sonntag, 2. April 2017

02042017

Langsam werde ich wach, weigere mich aber noch die Augen zu öffnen. Das Fenster war die Nacht lang offen und man hört draußen die Vögel singen. Mein Lieblingsmensch neben mir scheint schon wach zu sein. Ich drehe mich auf die linke Seite, rolle näher an ihn ran und öffne langsam die Augen. Er schaut mich an, lächelt und gibt mir einen Kuss auf die Stirn. „Guten Morgen.“ Ich lächle zurück und verstecke mein Gesicht an seiner Seite. Die Sonne scheint hell ins Schlafzimmer, Wolken scheinen zu dieser Zeit noch nicht unterwegs zu sein. Ein Blick auf den Wecker verrät mir, dass es gerade 9:30 Uhr geworden ist. Das scheint mir eine gute Zeit um wach zu werden.