Freitag, 28. April 2017

28042017 - Gedankenkotze

Und was, wenn ich etwas Mal nicht wie vorgenommen schaffe? Wenn ich mein Ziel nur ankratze oder es gar nicht erreiche? Was, wenn mir mal die Kraft fehlt um weiter zu machen?
Die Erwartungen an einen selbst sind meist höher als die, die andere an einen stellen. Vielleicht sind sie manchmal auch unrealistischer. Man versucht mit aller Kraft alles zu schaffen und wenn man scheitert, fühlt man sich schlecht. 
Aber warum? Aus jedem Scheitern, jedem Fehler lernt man!
Natürlich soll das jetzt nicht heißen, dass man sich nicht anstrengen sollte. 
Man sollte sein Bestes geben und sich im Klaren darüber sein, dass getan zu haben, was man eben konnte. 
Erwartungen müssen nicht immer erfüllt oder gar übererfüllt werden. Manchmal reicht es sogar, wenn man daraus gelernt hat, was man nicht so gut kann - Woran man eventuell noch arbeiten muss.