Samstag, 4. Oktober 2014

The fear of loss.

Wir sagen, dass wir Verlustsängste haben, doch haben uns lange schon längst irgendwo verloren und finden uns nicht wieder.
Wir finden Kurven wunderschön, aber wollen selber immer mehr abnehmen.
Wir lieben es zu essen, aber tun es nie.
Wir wollen reden, doch wenn man uns fragt geht es uns immer gut.
Wir wollen mehr mit Freunden machen, aber sitzen den ganzen Tag nur zu hause rum.
Wir wollen uns unsere Freiheit nehmen, aber trauen uns nicht unsere Meinung zu sagen.
Wir sagen „bleib stark“ aber waren selbst nie stark.
Wir sagen „ALLE POLITIKER LÜGEN DAS VOLK NUR AN“, aber wir lügen uns alle doch selbst an, ist es schlimmer, wenn eine Fremde Person dich anlügt, oder wenn du dich selber anlügst?
Wir wollen Leben, aber existieren nur.
Wir wollen, dass das alles aufhört, aber tun nichts dafür.
Wir wollen lieben, aber lassen uns nicht drauf ein.