Samstag, 13. September 2014

Endlich!

"Das heißt, dass ich heute Entlassen werde! :)"

"Wirklich? :o"

"Ja! :)"

Ich lege das Handy beiseite und starre einen Moment in die Leere. Meine Augen füllen sich mit Tränen, die meine Wangen hinunter rollen. Die Spannung von 10 Tagen Krankenhaus fällt wie ein großer schwerer Stein von meinem Herzen und ich kann nichts machen außer weinend und lächelnd durchs Zimmer zu tanzen.